Der Führerschein mit 17 - Begleitendes Fahren ab 17

 

Was zunächst als Modellversuch startete, wurde am  01.Januar 2011 zum Dauerrecht. Die Fahrerlaubnis kann in Deutschland seitdem mit 17 Jahren erworben werden.

Allerdings ist daran die gesetzliche Bedingung geknüpft, daß bei jeder Fahrt vor der Volljährigkeit ein erfahrener Begleiter mitfahren muß. Die Begleitperson muß mindestens 30 Jahre alt sein und 5 Jahre den Führerschein ununterbrochen besitzen. Außerdem darf von der Begleitperson nicht mehr als 1 Punkt in der Verkehrssünderkartei verzeichnet sein.

 

Die gesetzliche Grundlage

Die Fahrerlaubnisverordnung (FeV, § 48 a) und das Straßenverkehrsgesetz (StVG, § 6e) enthalten die bundeseinheitlichen Rahmenvorschriften, welche für die Ausbildung und das anschließende Fahren mit 17 gelten.

 

Informationen der Fahrerlaubnisbehörde Solingen:

  • Folgende Unterlagen müssen vorgelegt werden:
  • Personalausweis oder Reispass (im Original)
  • 1 Passfoto
  • Bescheingung Sehtest
  • Ausbildungsbescheinigung über "Sofortmaßnahmen am Ubfallort"
  • Beiblatt "Zustimmung der gesetzlichen Vertreter" dazu Kopien der Personalausweise oder Reisepässe (Vor - und Rückseite)
  • Beiblatt "Angaben zur Begleitperson" (für jede Begleitperson) dazu Kopie des Führerscheins
  • Antrag mit Adresse der Fahrschule

 

Gebühren:

  • Führerscheinantrag: EURO 43,40
  • Prüfbescheinung:     EURO 7,70
  • je Begleitperson:     EURO 10,00

 

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Copyright © 2014. Alle Rechte vorbehalten.